Hier lebt die Ruhe.

Umweltbildung im Ökopark "Die Welt der Raupen und Schmetterlinge"

In die Welt der Raupen und Schmetterlinge tauchten in den letzten Wochen die Schwarzenbacher Kinder verschiedener Einrichtungen ein. Sie erfuhren spielerisch, welche Lebensgrundlagen unabdingbar sind, damit Schmetterlinge und Raupen existieren können. Dabei wird es den Insekten nicht gerade leicht gemacht: In den Gärten wird jegliches Unkraut ausgemerzt, der Rasen wird so kurz wie möglich gehalten, exotische Pflanzen werden bevorzugt.

Mit Spiel und Spaß versuchten die Umweltpädagoginnen Susanne Bosch und Bärbel Ludwig die Kinder zum Nachdenken anzuregen, wie jeder selber - zum Beispiel im eigenen Garten - dazu beitragen kann, die Artenvielfalt zu erhalten: So hilft beispielsweise schon eine kleine Ecke des Garten, in dem Brennnesseln gedeihen können. Diese bilden eine wichtige Nahrungsquelle für viele Raupenarten.

Diese Umweltbildungsveranstaltungen werden fortgesetzt, in dem viele Schwarzenbacher Einrichtungen ein Raupenaufzuchtset vom Förderverein Ökopark Hertelsleite gestellt bekamen. Hier können die Kinder die Metarmophose von Distelfalter, beginnend als Raupe, über die Verpuppung bis hin zum Falter beobachten.

Am 19.Juli dann werden alle geschlüpften Falter im Ökopark in die Freiheit entlassen. Dort werden die Insekten blühende Sommerwiesen vorfinden und sich hoffentlich sehr wohl fühlen.

Einige Eindrücke

Juli 2012     ( Verein - Blitzlichter )     Zur Übersicht