Hier lebt die Ruhe.

Herbsttagung der Gartenfachberater im Ökopark Hertelsleite

Zu ihrer Herbsttagung sind Gartenfachberater aus ganz Bayern aus dem Verband Wohneigentum (vormals Bayerischer Siedlerbund) in Schwarzenbach an der Saale zusammen gekommen, heißt es in einer Mitteilung. Die beiden oberfränkischen Gartenfachberater Martin Gareis und Waltraud Herdegen begrüßten ihre Kollegen; gekommen waren auch der Landesvorsitzende des Eigenheimerverbands Bayern, Heinrich Rösl, sowie der stellvertretende Bezirksvorsitzende des Verbandes Wohneigentum, Manfred Geyer. Der Schwarzenbacher Bürgermeister Alexander Eberl sowie Reinhard Walther von der örtlichen Siedlergemeinschaft sprachen Grußworte.

Den Auftakt des Treffens bildete ein Besuch des Ökoparks Hertelsleite. Unter fachkundiger Führung von Thomas Macht erfuhren die Besucher Interessantes und auch Kurioses. So kann etwa, sagte Macht, im alten Flussbett der Saale auch das Goldschürfen erfolgreich sein. Die Teilnehmer probierten die Fitnessgeräte aus und lauschten gespannt, wie der Pavillon in die Landschaft eingebracht wurde, ohne als störendes Element wahrgenommen zu werden. Die Besucher waren von der Anlage überaus angetan.

Im weiteren Verlauf der Fachtagung wurde die Zusammenarbeit zwischen den Gartenfachberatern in den Verbänden und auch übergreifend mit den Kreisfachberatungen der Landratsämter erörtert. Zu deren Arbeit referierte Kreisfachberater Christian Kreipe vom Landratsamt Wunsiedel, der für Interessierte auch die Ausbildung zum Gartenpfleger durchführt.

Weiteren Diskussionsstoff lieferte die "Tullner Erklärung" die am 30. April 2009 in Tulln/Österreich unterzeichnet wurde (siehe Infokasten). In Konsens mit dieser Erklärung beschlossen die Tagungsteilnehmer die Vernetzung der wichtigsten deutschsprachigen Garteninitiativen. Jährlich sollen Schwerpunktthemen präsentiert werden - 2010 zunächst "Kreislaufwirtschaften im Garten" - wobei "Natur im Garten" das gemeinsame Gütesiegel für das jeweilige Jahresthema darstellt.

Landesgartenschau 2010

Die Planungen des Messeauftritts zur Garten München im März 2010 und für die Siedlerwoche in der Zeit vom 31. Juli bis 8. August 2010 zur Landesgartenschau (LGS) in Rosenheim mit entsprechenden Vortragsthemen bestimmten die weitere Tagesordnung. Zur LGS werden das Hochbeet, kleinwüchsige Obstsorten für den Hausgarten sowie Kräuter im Mittelpunkt der Beratungen für die Besucher stehen.

Um auch weiterhin Mitglieder und Interessierte kompetent beraten zu können, besuchen die Berater regelmäßig Schulungen bei der Gartenakademie in Veitshöchheim und der Fachhochschule in Weihenstephan. Die Themenschwerpunkte der Fortbildungen für 2010 wurden bereits festgelegt.

Vereine, die gartenfachliche Vorträge wünschen, können die Gartenfachberater zu Fachthemen buchen.

 

10. November 2009     ( Verein - Blitzlichter )     Zur Übersicht