Hier lebt die Ruhe.
Spielgeräte für Erwachsene

Drei Bewegungsspielgeräte stehen nun zwischen Haus Saalepark und dem Ökopark Hertelsleite. "Mit den Drehscheiben werden die Schultern trainiert und gleichzeitig die Beweglichkeit verbessert", führt Bürgermeister Alexander Eberl eines von drei Spielgeräten vor. Der Schwarzenbacher Physiotherapeut Harald Wölfel hat bei der Beschaffung der Sportgeräte beraten und im Förderverein Ökopark Hertelsleite diskutierte man das Thema Erwachsenenspielgeräte schon seit 2 Jahren. Man wollte mit der Aufstellung warten, bis die Maßnahmen zum Hochwasserschutz an den Saaleauen durch das Wasserwirtschaftsamt Hof abgeschlossen sind. Nun ergänzen diese drei Geräte, die, die bereits auf dem Gelände des Hauses Saalepark platziert sind.

Etwa 8.500 Euro wurden in die Spielgeräte gesteckt, wobei ein Gerät durch die Stadt, eines von der Sandlerstiftung und eines vom Förderverein Ökopark übernommen wurde. Dabei wurde auf gute Qualität geachtet. "Die sind außerordentlich stabil", beschreibt Thomas Macht (Schatzmeister des Fördervereins Ökopark Hertelsleite und der Stadt) die Vorrichtungen aus Stahl und blauem Plastik. Die Streben sind in Beton eingelassen. Dennoch fallen die Freizeitsportler weich. Denn um jedes Gerät sind Fallschutzmatten ausgelegt. Zudem ist an jeder Station eine Anleitung angebracht.
Die Lage der Geräte zwischen dem Haus Saalepark und dem Ökopark Hertelsleite ist nicht nur idyllisch, sondern auch strategisch gut gelegen, erklärt der Vereinsvorsitzende Dr. Sandler. Hier kommen nicht nur viele Radfahrer vorbei, sondern auch Besucher und Bewohner des Hauses Saalepark sowie die Familien, die den Naturerlebnislehrpfad oder den Kinderspielplatz im Ökopark Hertelsleite besuchen möchten.

Einige Eindrücke

        

 

31. August 2009     ( Verein - Blitzlichter )     Zur Übersicht