Hier lebt die Ruhe.
Exkursion zum Schloss Schönberg

Bei typischem Herbstwetter ließen sich die Teilnehmer der vom Förderverein Ökopark Hertelsleite und dem Fichtelgebirgsverein organisierten Exkursion vom herrlichen Schönberger Schloß und den Sehenswürdigkeiten um den Bad Brambacher Ortsteil Schönberg verzaubern.

Wanderführer Herr Barth, der die Gruppe zu den einzelnen Etappen begleitete und sehr viel Informatives über das Schönberger Gebiet zu berichten wußte, nahm die Teilnehmer mit in die Geschichte des Kapellenbergs, der Herrengräber, der Geierhäuser, dem Goldbrunnen und dem schwarzen Teich.

Schließlich kehrte die Gruppe ein, um dort von Familie Rubner – den Schloßbesitzern – begrüßt und verköstigt zu werden. Nach dieser mittäglichen Stärkung nahm der Schloßherr die Teilnehmer zu einer Schloßführung mit. Er berichtete von der wechselhaften Geschichte der Gemäuer und seinem persönlichen Anliegen, dieses Kleinod zu erhalten und in ursprünglichem Glanz wieder auferstehen zu lassen.

Der Exkursionstag klang gemütlich bei Kaffee und Kuchen aus, bevor es wieder mittels Bus Richtung Schwarzenbach ging.

An dieser Stelle sei nochmals auf den Fotowettbewerb verwiesen, bei dem der Vorstand des Fördervereines Ökoparkes die schönsten Motive aus dem Ökopark sucht. Aus diesen Fotos soll später ein Kalender entstehen mit den jahreszeitlich entsprechenden Monatsblättern.

Der Förderverein Ökopark Hertelsleite hat 2009 noch einen Termin: einen Aktionstag am 14.11.09, der FGV unternimmt am 15.11.09 eine Wanderung nach Oppenroth.

Zu beiden Terminen sind Interessierte herzlich willkommen.

Einige Eindrücke

                                                           

 

24. Oktober 2009     ( Verein - Blitzlichter )     Zur Übersicht